AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Fit Triple Nine GmbH

§1 Geltung der AGB
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Verträge der Fit Triple Nine GmbH mit ihren Mitgliedern. Mitglieder sind die Personen, die aufgrund eines mit Fit Triple Nine GmbH abgeschlossenen Mitgliedsvertrages zur Benutzung der Fit Triple Nine Studios berechtigt sind.

§2 Vertragsgegenstand
Der Vertragspartner (Mitglied) ist berechtigt, während der Öffnungszeiten die Räumlichkeiten der Fit Triple Nine GmbH im Rahmen des vereinbarten Umfanges zu nutzen. Die Hausordnung ist für jedes Mitglied bindend und in der jeweiligen aktuellen Fassung in den Räumlichkeiten der Fit Triple Nine GmbH ersichtlich. Die Hausordnung enthält vor allem Regelungen zur zulässigen Nutzung der Geräte/des Studios und zur Wahrung der Rechte anderer Mitglieder.

§3 Laufzeit und Kündigung der Mitgliedschaftsverträge
Der Mitgliedschaftsvertrag wird mit einer festen Vertragslaufzeit abgeschlossen, die dem jeweiligen Vertrag zu entnehmen ist. Soweit schriftlich nichts anderes vereinbart wurde und die Mitgliedschaft mit einer Frist von 8 Wochen vor Ablauf der Vertragslaufzeit nicht gekündigt wurde, verlängert sich der Vertrag nach Ablauf der Grundlaufzeit automatisch um weitere Vertragslaufzeit, die ebenfalls dem Vertrag zu entnehmen ist. Die Kündigung bedarf der Schriftform und ist unter Angabe der Mitgliedsnummer an die offizielle Geschäftsadresse der Fit Triple Nine GmbH, Janusz-Korczak-Straße 4-8, 12627 Berlin zu richten.

Beim Wechsel des Wohnortes steht dem Mitglied gegen Vorlage einer Ab- oder Anmeldebescheinigung ein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Dies gilt jedoch nur beim Wohnortwechsel von mehr als 40 km und wenn kein anderes der Fit Triple Nine Studios in dieser Entfernung zu nutzen ist.

§4 Mitgliedsbeiträge
Der vereinbarte Mitgliedsbeitrag ist im Voraus zu entrichten und wird per SEPA Lastschriftermächtigung eingezogen, sofern nicht eine andere Zahlungsweise vereinbart wird. Scheitert der Einzug aus Gründen, die der Kontoinhaber zu verantworten hat, so erhebt die Fit Triple Nine GmbH neben den anfallenden Bankgebühren eine zusätzliche Mahnungsbearbeitungsgebühr in Höhe von 3,00 €.
Befindet sich das Mitglied mit der Zahlung von zwei Monatsbeiträgen im Verzug, kann das Studio den Bankeinzug auf Barzahlung umstellen.

§5 Zahlungsverzug/Studioverbot
Bei Verzug mit der Zahlung von drei Beiträgen werden die Folgebeiträge bis zum nächsten ordentlichen Kündigungstermin sofort fällig. Bei Zahlungsverzug darf das Studio ein Zurückbehaltungsrecht (Studioverbot) geltend machen. In der Geltendmachung der Beiträge oder der Aussprache des Studioverbotes liegt keine Kündigung des Vertrages. Das Mitglied ist berechtigt, die im Vertrag genannten Leistungen zu nutzen, sobald die offene Forderung beglichen wurde und das Studio kein Zurückbehaltungsrecht mehr geltend macht.

Weiterhin behält sich die Fit Triple Nine GmbH vor, bei zwei erfolglosen Mahnungen, den Vertrag fristgemäß zu kündigen und die bis dahin fälligen Beiträge durch Inkasso Becker einzufordern.

§6 Preisanpassungsrecht
Die Beiträge enthalten die zurzeit gültigen Umsatzsteuersätze. Bei einer gesetzlichen Erhöhung der Umsatzsteuer ist die Fit Triple Nine GmbH berechtigt, den Mitgliedsbeitrag zu erhöhen.

§7 Vertragsveränderungen
Namensänderungen, Änderungen der Anschrift sowie Änderungen der Bankverbindung sind unverzüglich schriftlich der Fit Triple Nine GmbH mitzuteilen.

§8 Jugendliche
Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres ist eine Mitgliedschaft nur mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten möglich. Eine Mitgliedschaft für Jugendliche ist erst ab Vollendung des 16. Lebensjahres möglich.

§9 Mitgliedsausweis/Foto
Das Mitglied erhält vom Studio einen Mitgliedsausweis. Die Kosten des Mitgliedsausweises sind in der Aufnahmegebühr enthalten. Der Zutritt zum Studio ist nur unter Vorlage des Mitgliedsausweises zulässig. Falls das Mitglied seinen Ausweis verliert oder beschädigt, hat das Mitglied für die Neuausstellung der Mitgliedskarte 10,00 € an die Fit Triple Nine GmbH zu zahlen. Eine Weitergabe des Mitgliedsausweises an Dritte ist verboten.

Um sicherzustellen, dass die Mitgliedskarte nur von der berechtigten Person genutzt wird, wird beim Betreten des Studios Identitätskontrolle durchgeführt. Wenn das Mitglied ein Foto von sich zur Hinterlegung in unserer Verwaltungssoftware anfertigen lässt, kann die Identitätskontrolle über das hinterlegte Bild durchgeführt werden, andernfalls über eine Ausweiskontrolle (behördliches Dokument mit Lichtbild).

§10 Haftung
Den Anweisungen des Personals der Fit Triple Nine GmbH ist Folge zu leisten. Die Fit Triple Nine GmbH übernimmt keine Haftung für den Verlust von Wertsachen oder Garderobe sowie für Schäden der Mitglieder, es sei denn, der Schaden/Verlust ist auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der Fit Triple Nine GmbH zurückzuführen.

Die Trainierenden benutzen die Einrichtungen der Fit Triple Nine GmbH auf eigene Gefahr. Wird durch unsachgemäße Behandlung der Einrichtungen bzw. Geräte ein Schaden verursacht, haftet das Mitglied für den verursachten Schaden.

§11 Verhalten im Studio
Alle Einrichtungen der Fit Triple Nine GmbH sind pfleglich zu behandeln. Alle Trainingsgeräte und Zubehörteile sind sorgfältig und ihrer Bestimmung nach zu behandeln.

Es ist dem Mitglied untersagt, in den Studios zu rauchen, alkoholische Getränke, Suchtgifte oder die Leistungsfähigkeit steigernden Arzneimittel zu konsumieren. Es ist ebenfalls verboten, solche Arzneimittel entgeltlich oder unentgeltlich Dritten in den Studios anzubieten oder zu überlassen.

Beim Verstoß gegen diese Bestimmung ist die Fit Triple Nine GmbH berechtigt, den Mitgliedsvertrag zu kündigen und Schadensersatz geltend zu machen.

Das Mitglied ist berechtigt, nichtalkoholische Getränke in die Studios mitzubringen, jedoch nur in verschließbaren Plastikflaschen und nicht in Glasflaschen.

Das Mitbringen von Begleitpersonen (auch Kindern) in die Studios ist nicht gestattet.

§12 Datenschutz
Das Mitlglied erklärt sich damit einverstanden, dass zur individuellen Betreuung seine persönlichen Daten gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Diese Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben.

§13 Allgemeines
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ungültig sein oder werden, bleiben die anderen davon unberührt. Der Vertrag und dessen übrige Bestimmungen bleiben weiterhin wirksam.

AGB – Stand 1. Mai 2015
(Änderungen vorbehalten)